Kaufberatung

Zur Vereinfachung bei der Auswahl von Kinderautositzen existieren nach der ECE-Regelung Nr. 44 verschiedenene standardisierte Gewichtsklassen.

Diese Klassen, auch Gewichtsgruppen genannt werden mit 0, 0+, 1, 2 und 3 bzw. häufig auch in lateinischen Ziffern als 0, 0+, I, II und III bezeichnet. Auf Grund der Flexibilität beim Einsatz  findet man sehr häufig Kindersitze, die für mehr als eine Gewichtsklasse geeignet sind. Daher werden Sie als Verbraucher bei Kindersitzen zumeist die Einteilung in die vier Hauptgruppen “0 / 0+”, “1″, “2/3″ und “1/2/3″ vorfinden.

Die Angaben zum Gewicht in der folgenden Tabelle sind Maximalwerte. Erfahrungsgemäß wächst ein Kind viel schneller aus einem Kindersitz heraus. So dass z.B. bereits im Alter von 10-12 Monaten keine Babyschale mehr ausreicht (Gruppe 0/0+) sondern bereits ein Kindersitz der Gruppe 1 benötigt wird.

Vergleich der Kindersitz Klassen / Gruppen

Gruppe Alter Gewicht
Gruppe 0 / 0+ (Babyschale) bis 18 Monate bis 13 kg
Gruppe 1 (Kindersitz) 9 Monate – 3,5 Jahre 9 – 18 kg
Gruppe 2 / 3 (Kindersitz) 4 – 12 Jahre 15 – 36 kg
Gruppe 1 / 2 / 3 (Kindersitz) 9 Monate bis 12 Jahre 9 – 36 kg
Gruppe 0/ 0+

Babyschalen werden im Auto entgegen der Fahrtrichtung montiert, um bei einem Aufprall die Belastung der Wirbelsäule zu minimieren. Babyschalen werden mit dem Gurt fixiert oder fest auf einer speziellen Halterung (Isofix) montiert. Diese spezielle Halterung ist als Sonderausstattung in vielen Autos enthalten. Achten Sie am besten schon beim Autokauf darauf, dass ein Isofix-Gestell integriert ist, denn es vereinfacht den Einbau einer Babyschale sehr.

Tipps & Tricks

  • Wenn Sie eine Babyschale auf dem Beifahrersitz stehen haben, stellen Sie auf jeden Fall den Beifahrer-Airbag aus! Seitliche Airbags stellen keine Gefahr dar.
  • Beachten Sie bei einer Babyschale ohne Isofix die genauen Anweisungen zur Fixierung des Gurtes.
  • Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass die Beine Ihres Babys zu lang werden: Stellen Sie die Babyschale immer entgegen der Fahrtrichtung.
  • Der sicherste Platz für eine Babyschale ist der Rücksitz

Unsere Kaufempfehlung für Babyschalen (Sie können bei Amazon aus einer Vielzahl Designs wählen)
    

Weitere Informationen zu den Babyschalen

zum Babyschalen-Vergleich

zu den Babyschalen Testergebnissen

Gruppe 1

Der erste Kindersitz bzw. die Babyschale ist zu klein, wenn der Kopf Ihres Kindes über den Kindersitz hinausgeht. Dann müssen Sie die nächstgrößere Gruppe kaufen, Gruppe 1. Gruppe-1-Sitze kann man zum Teil auch mit Isofix verwenden. Sie werden im Gegensatz zu Babyschalen in Fahrtrichtung montiert.

Tipps & Tricks

  • Achten Sie darauf, dass der Kindersitz Schlafpositionen bietet, denn Kleinkinder schlafen während einer Autofahrt im Kindersitz häufig ein.
  • Kaufen Sie ein Nackenstützkissen als Zubehör. Das ist gemütlich beim Schlummern und erhöht auch die Sicherheit im Kindersitz.

Unsere Kaufempfehlung für Kindersitze der Gruppe 1 (Sie können bei Amazon aus einer Vielzahl Designs wählen)

Weitere Informationen zu den Kindesitzen

zum Kindersitz-Vergleich

zu den Kindersitz Testergebnissen

Gruppe 2/3

Wenn Ihr Kind zwischen drei und vier Jahren alt ist, sollten Sie auf einen Kindersitz der Gruppe 2 / 3 wechseln. Es gibt keine Kindersitze „nur“ der Gruppe 2. Einen Kindersitz der Gruppe 2 und 3 kann Ihr Kind benutzen, bis es ca. zwölf Jahre alt oder etwa 150 cm groß ist. Es ist zu empfehlen, eher auf die Größe des Kindes als auf das Alter zu schauen. Auch wenn Kinder stolz sind, wenn sie endlich “ohne” Kindersitz fahren dürfen. Bei Kindern, die noch zu klein sind, ist der Kindersitz auch bei einem Alter von zwölf Jahren noch angebracht

Tipps & Tricks

  • Achten Sie bei Kindersitzen dieser Gruppe darauf, dass diese eine Rückenlehne mit Kopfstütze haben. Diese sollte höhenverstellbar sein.
  • Breitenverstellbare Kindersitze sorgen dafür, dass sich auch größere Kinder im Sitz wohlfühlen.

Unsere Kaufempfehlung für Kindersitze der Gruppe 2/3 (Sie können bei Amazon aus einer Vielzahl Designs wählen)
     

Weitere Informationen zu den Kindesitzen

zum Kindersitz-Vergleich

zu den Kindersitz Testergebnissen

Gruppe 1/2/3

Ab ca. 9 Monaten kann auf einen Sitz der Gruppe 1, 2 und 3 umgestiegen werden. Die Kindersitze dieser Gruppe haben im Vergleich zu den anderen Gruppen die längste Verwendungsdauer. Einen Kindersitz der Gruppe 1, 2 und 3 kann Ihr Kind benutzen, bis es ca. zwölf Jahre alt oder etwa 150 cm groß ist. Es ist zu empfehlen, eher auf die Größe des Kindes als auf das Alter zu achten. Auch wenn Kinder stolz sind, wenn sie endlich “ohne” Kindersitz fahren dürfen. Bei Kindern, die noch zu klein sind, ist der Kindersitz auch bei einem Alter von zwölf Jahren noch angebracht.

Tipps & Tricks

  • Achten Sie bei Kindersitzen dieser Gruppe darauf, dass diese eine Rückenlehne mit Kopfstütze haben. Diese sollte höhenverstellbar sein.
  • Breitenverstellbare Kindersitze sorgen dafür, dass sich auch größere Kinder im Sitz wohlfühlen.

Unsere Kaufempfehlung für Kindersitze der Gruppe 1/2/3 (Sie können bei Amazon aus einer Vielzahl Designs wählen)

    

Weitere Informationen zu den Kindesitzen

zum Kindersitz-Vergleich

zu den Kindersitz Testergebnissen